DE |
HomeHomeHjemCasaMaison
Firewall

Über Influenza

Influenza ist eine der häufigsten viralen Erkrankungen des Respirationstraktes bei Schweinen. Zudem verursacht eine Infektion Aborte, höhere Umrauschzahlen und kleinere Würfe. Außerdem besitzt der Erreger ein großes zoonotisches Potential... mehr

Prävention

Die Impfung stellt eine sichere und wirksame vorbeugende Maßnahme vor der Schweineinfluenza dar. Von der IDT Biologika Tiergesundheit gibt es einen Impfstoff, der Schweine vor den drei derzeit epidemiologisch relevanten Subtypen H1N1, H1N2 und H3N2 schützt... mehr

Diagnostik

Die Diagnose einer Influenzainfektion ist allein anhand des klinischen Bildes immer nur eine Verdachtsdiagnose. Eine aussagekräftige Diagnosestellung kann nur in Kombination mit labordiagnostischen Methoden erfolgen... mehr

11.01.2018Bedeutung der Influenza-A-Infektion in der Schweineproduktion

Die Nachweise der Subtypen der Influenza A Viren wie H3N2, H1N2 und pandemischer H1N1(2009) nehmen zu. Die Auswirkungen dieser Erreger auf die Schweineproduktion führen zu wirtschaftlichen Belastungen und haben das Bewusstsein...[mehr]

Die Nachweise der Subtypen der Influenza A Viren wie H3N2, H1N2 und pandemischer H1N1(2009) nehmen zu. Die Auswirkungen dieser Erreger auf die Schweineproduktion führen zu wirtschaftlichen Belastungen und haben das Bewusstsein über die Influenza A Viren als eine der Hauptursachen für Schweinerkrankungen und einem zusätzlich signifikanten Zoonose-Risiko geschärft.

Der Nachweis von Subtypen der Influenza A, wie H3N2, H1N2 und der pandemischen H1N1 bei Schweinen, hat die Auswirkungen dieses Erregers auf die Schweineproduktion vergrößert und das Bewusstsein als Hauptursache für Schweinekrankheit und signifikantes Zoonose-Risiko geschärft.

Dieses Papier von Greg Wideman vom South West Ontario Veterinary Services gibt einen Überblick über die Auswirkungen der Influenza A auf den Schweineproduzenten und den Schweineveterinär.

Quelle: The Pig Site
Kategorie: Influenza

zum Archiv ->